Archive for the ‘CSS’ Category

Stylesheets bald in Version 2.1

Freitag, Juni 17th, 2005

Neues gibt es beim display-Attribut, mit dem man als Publisher festlegen kann, ob ein Element als Block, im Fließtext oder gar nicht dargestellt wird. Der Wert „inline-block“ bettet einen Textblock in den laufenden Text ein. Für white-space gibt es künftig neben der Eigenschaft „pre“ auch „pre-wrap“ und „pre-line“.

Bei der Positionierung von Hintergrundbildern dürfen wir künftig auch Prozentwerte angeben. „orange“ ist jetzt offiziell eine definierte Farbe, das Cursor-Symbol „progress“ ist eine Variante zu „wait“.

Die von manchen Browsern angebotenen benutzerdefinierten Stylesheets sind nun keine Empfehlung mehr, sondern eine Anforderung. Weggefallen ist das dynamische Nachladen von Schriftarten mit @font-face & die in Safari bereits umgesetzten Textschatten. Die Spezifikation für Druckausgabe, die Opera teilweise unterstützt, wurde um die Eigenschaften size, marks und page gekürzt.

Buchtip: CSS-Praxis

Freitag, Januar 28th, 2005

Der Klassiker ist soeben in der dritten Ausgabe erschienen:

CSS-Praxis – Grundlagen, Referenz, browserübergreifende Lösungen

Ich werde es kaufen!

Eine Leselupe mit Javascript und CSS

Mittwoch, Oktober 6th, 2004

Image: Screenshot Lupe

Heute mal eine kleine Spielerei, wie man mit Javascript und CSS auch etwas barrierefreier gestalten kann. Der Code ist nicht optimiert. Getestet haben wir mir Firebird und Opera. Der Internetexplorer und Firebird verfolgen die Maus nicht richtig.

Auch nicht mehr angesagt aber durchaus Sinnvoll (wie ich finde) verschiedene Cursor. Auch dafür ein Bespiel (funktioniert auch mit Firebird).
Alle Bespiele kann man sich hier als Zip Archiv downloaden und selbst weiterverwenden.

Beispiel Lupe
Beispiel Cursor
Archiv (Lizenz: GPL)

Zwei Tips für Webdesigner

Donnerstag, September 30th, 2004

Zwei Tips für Webdesigner

1.) Ich möchte Die kostenlose Extension für Dreamweaver MX (auch 2004) von UsableNet Inc. Vorstellen: die Accessibility Suite für W3C/WCAG.
Dieses Programm fügt neue Reports des Testes der Zugänglichkeit nach den Richtlinien, die von der W3C/WAI definiert wurden (Priorität 1 WCAG 1,0 und Priorität 2), sowie eine aktualisierte Version des UsableNet Section 508 Accessibility Test in das Dreamweaver Menü ein.

Die Extension kann man sich [externer Link:] hier downlaoden.

2.) Die Webseite w3schools.com erklärt in einem [externer Link:] Tutorium, wie man eine Stylesheet speziell für den Aural-Reeder anlegt und benutzt. Mir war bsiher nicht bewusst, das man als Webdeveloper entscheiden kann, ob die Stimme des Reeders mänlich oder weiblich klingen soll.